Nachrichten

Auswahl
Mehr bezahlbarer Wohnraum soll entstehen. Foto: Robín Koppelmann
 

Der Arbeit der Flughafen-Lärmschutzkommission neuen Schwung verleihen – SPD, Grüne und BIBS beantragen im Rat Aufstockung um drei neue Experten

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Braunschweig beantragt gemeinsam mit den Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen und der BIBS-Fraktion zur kommenden Sitzung des Rates der Stadt Braunschweig am Dienstag, 7. November, die Lärmschutzkommission des Flughafen Braunschweig-Wolfsburg um drei Experten zu erweitern. „Die Lärmschutzkommission bedarf einer dringenden Evaluierung“, begründet Dr. Christos Pantazis, Vorsitzender der SPD Braunschweig und zuständiger Landtagsabgeordneter, den gemeinsamen Antrag. mehr...

 
Mehr bezahlbarer Wohnraum soll entstehen. Foto: Robin Koppelmann
 

Annette Schütze ist neue wohnungspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion: „Expertenwissen nutzen, um die Kosten für günstigen Wohnraum schon bei der Planung zu senken“

Annette Schütze, SPD-Ratsfrau und Vorsitzende des Sozialausschusses, wird ab sofort die SPD-Ratsfraktion als wohnungspolitische Sprecherin vertreten. „Unser Ziel ist es, das Know-How aus der Sozialpolitik verstärkt auch in Projekte für mehr bezahlbaren Wohnraum in unserer Stadt einfließen zu lassen. Ich bin überzeugt, dass wir so gemeinsam für die betroffenen Bürgerinnen und Bürger viel erreichen können“, freut sich Annette Schütze auf ihr erweitertes Tätigkeitsfeld. mehr...

 
Ein Kunstrasenplatz in Braunschweig. Foto: Robin Koppelmann
 

Entwarnung nach SPD-Anfrage: Keine Krebsgefahr auf Braunschweigs Kunstrasenplätzen

Der Rat der Stadt Braunschweig hat einen Prüfauftrag der SPD-Ratsfraktion zur Schaffung eines Barfußpfades in seiner Sitzung am Dienstag, 26. September angenommen. Damit kann die Verwaltung beginnen, einen möglichen Ort und die Ausgestaltung eines solchen Pfades in Braunschweig zu planen. mehr...

 
Für den Ausbau von Grundschulen zu Kooperativen Ganztagsschulen wurde auf rot-grüner Initiative eine Liste erstellt. Foto: Robin Koppelmann
 

Nach rot-grüner Initiative: Rat beschließt Prioritätenliste zur Umwandlung von Grundschulen in Kooperative Ganztagsgrundschulen (KoGS)

In seiner Sitzung am Dienstag, 26. September hat der Rat der Stadt Braunschweig eine Priorisierungsliste zum Ausbau Kooperativer Ganztagsgrundschulen (KoGS) beschlossen (Vorlage 17-05080-01). Die Initiative hierzu geht auf einen rot-grünen Antrag (17-03813) zurück, den der Rat am 21. Februar dieses Jahres beschlossen hatte. mehr...

 
Das Harz und Heide-Gelände. Foto: Robin Koppelmann
 

Christoph Bratmann zu OVG-Urteil: „Kommunen brauchen mehr Spielraum bei der Genehmigung von gewerblichen Flohmärkten“

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Braunschweig hat eine Resolution zum Erhalt von Flohmärkten in Braunschweig in der Ratssitzung am Dienstag, 26. September unterstützt. Hintergrund ist ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts (OVG) Lüneburg, das jüngst gewerbliche Flohmärkte an Sonntagen verboten hatte. mehr...

 
Annette Johannes während der Ratssitzung am 26. September. Foto: Robin Koppelmann
 

Prüfauftrag im Rat angenommen: SPD-Fraktion setzt sich für Barfußpfad in Braunschweig ein

Der Rat der Stadt Braunschweig hat einen Prüfauftrag der SPD-Ratsfraktion zur Schaffung eines Barfußpfades in seiner Sitzung am Dienstag, 26. September angenommen. Damit kann die Verwaltung beginnen, einen möglichen Ort und die Ausgestaltung eines solchen Pfades in Braunschweig zu planen. mehr...

 
Profitiert von den Fahrplanverbesserungen: Die Linie 1 an der Haltestelle in Wenden. Foto: Robin Koppelmann
 

„Größte Investition in den Nahverkehr der vergangenen Jahre“ – SPD-Fraktion wird für Angebotsverbesserungen im ÖPNV im Rat stimmen

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Braunschweig wird dem Vorschlag der Verwaltung zur Angebotsverbesserung im lokalen Stadtbahn- und Busverkehr (Vorlage 17-05279) in der kommenden Sitzung des Rats der Stadt Braunschweig am Dienstag, 26. September zustimmen und begrüßt diese ausdrücklich. mehr...

 
Am Heidberger Erfurtplatz soll ein neuer Nachbarschaftstreff entstehen. Foto: Robin Koppelmann
 

Für 80.000 Euro – SPD-Fraktion beantragt Haushaltsmittel für die Schaffung eines Nachbarschaftstreffs im Heidberg

Der Heidberg soll einen Nachbarschaftstreff bekommen. Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Braunschweig wird einen entsprechenden Antrag zu den anstehenden Haushaltsberatungen stellen: „Wir beantragen, 80.000 Euro für diese neue, zentrale Anlaufstelle im Heidberg einzuplanen“, kündigt Ratsfrau Annette Schütze, sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, an. mehr...

 
Eine E-Zapfsäule unweit der Schloss-Arkaden. Foto: Robin Koppelmann
 

Viel erreicht, aber noch viel zu tun: SPD-Fraktion fragt zu Plänen zur E-Mobilität in Braunschweig an

Millionen neuer Elektro- und Hybridautos sollen in den kommenden Jahrzehnten auf den Straßen der Bundesrepublik fahren. Doch wie steht es um die dazugehörige Infrastruktur? Mit einer Anfrage zur nächsten Sitzung des Wirtschaftsausschusses am Freitag, 8. September möchte die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Braunschweig den Fokus auf den Braunschweiger Beitrag zu Energiewende legen. mehr...