Pünktlich zur Adventszeit: Die SPD-Ratszeitung "Redezeit" erscheint in neuem Layout

Die neue SPD-Zeitung "Redezeit" ist erschienen!
 
Foto: Robin Koppelmann

Die neue SPD-Zeitung "Redezeit" ist erschienen!

 

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu und wir freuen uns, in der neuesten Ausgabe unserer Fraktionszeitung "Redezeit" ein kleines Résumé ziehen zu können. Erstmals erscheint die Zeitung auch im neuen Gewandt, viel Weißraum und moderner Satz bieten ein ansprechendes Leseprofil. Wie immer ist unsere Zeitung kostenfrei zum Download verfügbar - eine limitierte Anzahl an Print-Exemplaren liegt dazu in der Fraktionsgeschäftsstelle (Rathaus Altbau, Zimmer A1.51) bei Interesse zur Abholung bereit.

 
Hp-logo-redezeit N
Foto: Robin Koppelmann

Die Redezeit wird während eines Parteitages des SPD-Unterbezirks gelesen.

Weitere Links:

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 
Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.